Gute Adressen in Köln und Kölner Umland

Grenzen Sie Ihre Auswahl auf bestimmte Stadteile ein:

Köln Apostelviertel
Köln Bayenthal
Köln Belgisches Viertel
Köln Braunsfeld
Köln Ehrenfeld
Köln Friesenviertel

Köln Junkersdorf
Köln Lindenthal
Köln Longerich
Köln Nippes/Agnesviertel
Köln Rathenauviertel
Köln Rodenkirchen

Köln Südstadt
Köln Sülz
Köln Weiden
Köln Zollstock
Frechen
Frechen Königsdorf

zurück zur liste

Feinkost Seemann
Goltsteinstraße 87a
50968 Köln
Telefon: 0221 - 350 81 38

E-Mail: der.oesterreicher@tele2.de


Öffnungszeiten:

Montag 8:30 - 18:30
Dienstag 8:30 - 18:30
Mittwoch 8:30 - 14:30
Donnerstag 8:30 - 18:30
Freitag 8:30 - 18:30
Samstag 9:00 - 14:00


Weitere Informationen zu diesem Unternehmen:

Feinkost Seemann
Goltsteinstraße 87a
50968 Köln

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite:
Ernst Seemann


Steuernummer bzw. UstdId: 219/5310/2398


Zuständiges HRG: Köln

21.1.2019 - 25.1.2019 Mittagstisch  
Montag Bandnudeln mit Schinkenrahmsoße und Salat € 6,90
  Klare Frittatensuppe mit Semmerl € 4,00

Dienstag Süße Zwetschkenpofesen mit Powidl € 5,90
  Fleischlaiberl mit Kartoffelsalat € 5,00

Mittwoch Ofenkartoffel mit Kräutertopfen und Salat € 6,60 
  Gießnockerlsuppe mit Semmerl € 4,00

Donnerstag Schweinsgulasch mit Semmelknödel und Salat € 7,50
  Leberknödelsuppe mit Semmerl € 4,90

Freitag Grüner Bohnentopf mit Würstel und Semmerl € 5,60
  Klare Backerbsensuppe mit Semmerl € 4,00

Feinkost Seemann - „Der Österreicher“ in Köln Bayenthal

Winterspaß im Kölner Österreich

Ein österreichisches Wintermärchen wird wahr. Eine komplette Fensterfront entlang, die reinste Freude-Schneelandschaft. So empfängt „der Österreicher“ auf der Goltsteinstraße seine Kunden. Wer nochmal staunen möchte wie ein Kind, kommt und schaut, was Familie Seemann da wieder Traumhaftes gestaltet hat.

Erstmalig fährt eine Eisenbahn mitten durch die handbemalten getöpferten Figuren und animierten Winter-Szenen. Rauf und runter, kreuz und quer lenkt die Bahn den Blick auf all die liebevollen Details des Panoramas. Wow! Was für ein Anblick. Mitten drin zeigt sich der Weihnachtsmarkt und löst kleine Seufzer der Rührung aus. Und wenn erst der Nikolaus zum Österreicher kommt, dann wird’s gemütlich, selig, gesellig. Keine Mühen scheut die winterfreudige Familie um ihren Kunden das schönste Weihnachtsvorfreudegefühl direkt vor Ort zu bescheren. Mit dem beliebten Glühwein-Standl startet am 7. Dezember um 16:30 Uhr der Seemannsche Nikolaustag. Bei Glühwein, Punsch und den alljährlichen Getränkeüberraschungen schmeckt die „Bosna“ nochmal so gut. Die typische Salzburger Leckerei mit 2 dünnen Bratwürstchen, Zwiebeln und Bosnagewürz erfreut sich von Jahr zu Jahr wachsender Beliebtheit. Bei fröhlicher Stimmung, bei festlicher Atmosphäre warten dann alle auf den Nikolaus. Der kommt pünktlich um 17:30 Uhr und bringt den Kindern ein Sackerl mit Lebkuchen, Nüssen und Obst.

Hausgemachte Kekse, Vanillekipferl, Husarenkrapferl, Kokosbusserl, Linzeraugen – wie klingt das? Lecker. Das sind sie auch die liebevoll gebackenen Weihnachtsboten. Allein die Entscheidung fällt schwer, welche Sorte die köstlichste ist. Aber egal, verputzt werden sie allesamt. Frisch belegte Semmel mit Leberkäs oder Fleischlaiberl verführen ebenfalls zum Reinbeißen. Typisch österreichische Kaffeespezialitäten, original Salzburger Topfenstrudel, Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster geben jedem Genießer den Rest.

Neu beim Österreicher: Duftendes Brot aus dem Heimatland mit und ohne Kümmel. Zu bekommen immer samstags! Wer zum Feste Besonderes verschenken möchte, kann bei Feinkost Seemann individuelle Geschenkkörbe zusammenstellen (lassen). Die Füllung kein Problem, typische Leckereien gibt es genug. Berichten ist gut, selbst erleben ist besser. Familie Seemann wird Ihnen garantiert ein fröhliches „Grüß Gott“ entgegen strahlen. Außer am Mittwochnachmittag steht Ihnen der freundliche, aufgeschlossene Service an allen Werktagen zur Verfügung.

 

Das aktuelle Magazin zum Blättern
↑ Zum Seitenanfang