Gute Adressen in Köln und Kölner Umland

Grenzen Sie Ihre Auswahl auf bestimmte Stadteile ein:

Köln Apostelviertel
Köln Bayenthal
Köln Belgisches Viertel
Köln Braunsfeld
Köln Ehrenfeld
Köln Friesenviertel

Köln Junkersdorf
Köln Lindenthal
Köln Longerich
Köln Nippes/Agnesviertel
Köln Rathenauviertel
Köln Rodenkirchen

Köln Südstadt
Köln Sülz
Köln Weiden
Köln Zollstock
Frechen
Frechen Königsdorf

zurück zur liste

Feinkost Seemann
Goltsteinstraße 87a
50968 Köln
Telefon: 0221 - 350 81 38

E-Mail: der.oesterreicher@tele2.de


Öffnungszeiten:

Montag 8:30 - 18:30
Dienstag 8:30 - 18:30
Mittwoch 8:30 - 14:30
Donnerstag 8:30 - 18:30
Freitag 8:30 - 18:30
Samstag 9:00 - 14:00


Copyright Foto: Feinkost Seemann


Weitere Informationen zu diesem Unternehmen:

Feinkost Seemann
Goltsteinstraße 87a
50968 Köln

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite:
Ernst Seemann


Steuernummer bzw. UstdId: 219/5310/2398


Zuständiges HRG: Köln

Mittagstisch (11:30 Uhr - 14:00 Uhr): 3.8.2020 - 8.8.2020
Montag

Betriebsurlaub vom 3. August bis zum 8. August

.                                 

.

Dienstag

.

.                                               

.

.

Mittwoch

.

.                                            

.

Donnerstag

.                                               

Freitag

.                                               

.

 .

Feinkost Seemann – Immer wieder ein Fest! 

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Im Falle von Feinkost Seemann, dem österreichischem Lieblingslokal vieler Südstädter trifft dies unbedingt zu. In Erwartung auf das alljährliche Nikolausfest steigt die Spannung und erzeugt das reinste Glücksgefühl. Um in das alljährliche Treiben des Österreichers komplett einzutauchen, empfiehlt es sich die herrlichen Aktionen der Reihe nach „abzuhaken“.

Original österreichische Brotsorten:
Jeden Samstag kommt Nachschub von Resch & Frisch, dem österreichischen Backbetrieb mit seinen unnachahmlichen Brotsorten. Nachvollziehbar vom Saatgut bis ins Körberl bei Seemanns erfreuen sich die Laibe mit Brotgewürz großer Beliebtheit.
 
Nikolausfeier nach österreichischem Brauchtum:
Der Nikolaus kommt für die Kinder und die Perchten für die Erwachsenen.
Das Wichtigste zuerst: die Kleinen. Wer noch nie die Nikolausfeier im Laden von Feinkost Seemann besucht hat, sollte es dieses Jahr unbedingt einplanen. Die liebevolle Vorbereitung ist zu spüren und zu sehen. Fröhlich eingestimmt mit Leckereien, Punsch (nur am 6. Dezember!) und Getränkeüberraschungen am selbst gebauten Glühweinstand (Eröffnung am 6. Dezember), lässt es sich herrlich auf den Nikolaus warten. Am 6. Dezember, um 18:00 Uhr erscheint dieser dann in vollem Ornat und beglückt die Jüngsten mit einem Sackerl voll Lebkuchen, Nüssen und Obst.

Und draußen auf der Straße spielt sich der adventliche Empfang für die Erwachsenen ab. In diesem Jahr hat sich Familie Seemann, wie so oft etwas Besonderes einfallen lassen. Sie holen das österreichische Brauchtum nach Köln, mitten rein nach Bayenthal. Im Alpenland kommt der Nikolaus traditionsgemäß in Begleitung der Perchten und Krampus. Zu Feinkost Seemann kommen ebendiese gruselig aussehenden Gestalten (originalErebos Perchten vom Bodensee), um ganz der Tradition entsprechend das Böse zu Vertreiben. Große Glocken hängen lärmend an ihren Körpern und mahnen die wirklich bösen Geister zum Aufbruch, verscheuchen diese regelrecht und verhelfen somit dem Guten zu mehr Kraft. Eine Gänsehaut beim Anblick der Perchten ist gewiss, die helle Freude an der typisch Seemannschen Nikolausfeier aber auch.

Weihnachtsgebäck:
Hausgemachte Kekse, Vanillekipferl, Husarenkrapferl, Kokosbusserl, Linzeraugen, die alljährlich hausgebackenen Kekse dürfen nicht fehlen. Wer die liebevoll gebackenen Weihnachtsboten im Korb verschenken möchte, sichert sich damit garantiert ein strahlendes Dankeschön. Geschenkkörbe lassen sich ab 15,- € individuell zusammenstellen und können  mit allen erdenklichen Schmankerln aus dem Feinkostladen gefüllt werden. Das von den Kunden am meisten geliebte Highlight zum Festessen: hausgemachte Serviettenknödel! Nur auf Vorbestellung, zur Abholung am 23. und 24. Dezember. Am besten gleich notieren.

Frisch belegte Semmel mit Leberkäs oder Fleischlaiberl verführen ebenfalls zum Reinbeißen und sind jeden Tag zu haben. Typisch österreichische Kaffeespezialitäten, original Salzburger Topfenstrudel, Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster geben jedem Genießer den Rest.

 

Das aktuelle Magazin zum Blättern
↑ Zum Seitenanfang